TJS Reisedienst

Reise-Hotline: 03771 / 700100

Korsika - Sardinien

Inseln der Kontraste

Erlebnisreise, Mehrtagesfahrt, Frankreich, Italien
Reisetermin:
03.10.2021 - 11.10.2021 (9 Tage)

Gute Mittelklassehotels

Wir übernachten in Hotels der guten Mittelklasse. Die An- und Abreise erfolgt auf modernen Fährschiffen in 2 Bett Kabinen. Das Frühstück wird teilweise als Buffet oder landestypisch gereicht. Das Abendessen wird als 3 Gang Menue oder Buffet gereicht.

Korsika, eine Insel mit traumhaften Stränden, kristallklaren Wasser und hohen Bergen, lädt zu einem unvergesslichen Urlaub ein. Hier, wo die Natur über allem steht, erleben Sie beides. Korsika ist ein Meisterwerk ihrer Art. Entdecken Sie das charmante Calvi und die bizzaren Felsen der Chalanche. Die Insel ist reich an Schönheit und Kontrasten. Sardinien liegt im Herzen des Mittelmeeres und ist vorwiegend bergig, aber ohne hohe Gipfel, und besticht durch seine weit ausgedehnte Naturlandschaft, die ihm zugleich sanfte und rauhe Züge verleiht. Große Flächen haben ihr natürliches Aussehen bewahrt: von kleinen Brachflächen und Seen unterbrochene Wälder bilden den Lebensraum für Hirsche, Wildpferde und Greifvögel. Das mit seinen schillernden Farben dominierende Meer ergießt sich in Meerbusen und Buchten und brandet an traumhaften Stränden. 

Reiseverlauf:

1. Tag: Aue - Savona
Am frühen Morgen starten wir in unseren Heimatorten. Die Reise führt uns vorbei an Nürnberg und Memmingen. Bald erblicken wir das schwäbische Meer, den Bodensee. Über Bregenz geht es in die Schweiz. Uns begleitet nun das Panorama der Schweizer Alpen. Vorbei an Chur geht es hinauf zum San Bernardino Tunnel. Wir erreichen Bellinzona und bald erblicken wir den Luganer- und den Comer See, malerisch in den Bergen gelegen. Vorbei an Mailand erwartet uns ein weiteres Highlight, die Fahrt durch die Ligurischen Alpen. In Savona angekommen schiffen wir uns auf die Nachtfähre nach Bastia ein. Wir übernachten in 2 Bett Kabinen innen. An Bord gibt es die Möglichkeit das Abendessen einzunehmen.

2. Tag: Bastia - Raum Calvi
Am frühen Morgen erreichen wir die korsische Hafenstadt Bastia. Bevor wir an Land gehen, nehmen wir das Frühstück an Bord ein. Bevor wir die Weiterreise antreten bleibt Zeit für einen individuellen Rundgang durch die hübsche Stadt mit dem verträumten genuesischen Hafen und der Zitadelle. Im Anschluss daran geht es weiter über Saint Lorent in die Region Balagne, den Garten Korsikas, wo Oliven, Zitronen und Wein angebaut werden.

3.Tag: Raum Calvi-Ajaccio
Über die kurvenreiche Strecke der Nordwestküste erreichen wir den interessantesten Abschnitt der Insel, die Calanche, ein Naturphänomen. Die bizarren gelblich bis roten Felsgärten sind durch die Witterungseinflüsse der rauhen Westküste so stark zerklüftet, dass sich Felstürme,
Schluchten, Plateaus und einmalige Formationen gebildet haben, die an Fabelwesen und Sagengestalten erinnern. Am Nachmittag erreichen wir die korsische Hauptstadt Ajaccio, 1492 von den Genuesen gegründet. Auf dem Stadtplatz steht Napoleons Reiterstandbild als römischer Kaiser.

4. Tag: Ajaccio - Sardiniens Norden
Weiter geht es in den Süden nach Bonifacio. Ein wunderschöner Naturhafen und eine überwältigende Altstadt machen den Ort so sehenswert. Der Ausblick auf die bizarr geformten Felsen im tiefblauen Meer wird Sie begeistern. Am Nachmittag setzen wir mit der Fähre nach Sardinien über und fahren an die bezauberende Costa Smeralda zur Übernachtung.

5. Tag: Costa Smeralda - Alghero
Hinter Arzachena und dem gleichnamigen Golf beginnt die Costa Smeralda, eine der bekanntesten und modischsten Küsten der Welt, die ihren Namen der charakteristischen Smaragd-Farbe ihres rundum intakten Meeres verdankt. Auch das aus Kalkbergen bestehende Vorgebirge ist reizvoll und lockt mit Buchten, steil zum Meer hin abfallenden Felswänden und vielen, zum Teil noch unerforschten Höhlen. Vorbei an Olbia fahren wir via Sassari, die zweitgrößte Stadt der Insel, nach Alghero.

6. Tag: Alghero - Grotta di Nettuno
Die Altstadt von Alghero ist geprägt von lebendigem Treiben in engen Gassen. Zahlreiche Läden machen das Flanieren zum kurzweiligen Vergnügen. Von der belebten Piazza di Bastione della Maddalena am Hafen genießen Sie einen schönen Blick auf die hier ankernden Boote und den Golf. An die Bastione della Maddalena schließt sich die wuchtige Porta a Mare an. Durch sie gelangen Sie direkt in die Altstadt und zur Bastioni Magellano, von wo Sie einen schönen Blick über den Hafen und die Bucht haben. Am Nachmittag geht es mit dem Boot zur Grotta di Nettuno am Capo Caccia, der wohl schönsten Tropfsteinhöhle des Mittelmeeres. Experten schätzen das Ausmaß der Naturhöhle auf etwa 4 km Länge. Ein Teil dieses ausgedehnten Höhlensystems, mit seinen märchenhaft schönen Tropfsteingebilden, mit seinen Grotten und Gängen, Stalagmiten und Stalagtiten die immer noch wachsen und mit seinem kleinen etwa 120 m langen Salzwassersee, der mit dem Meer verbunden ist, können mit einer Führung besichtigt werden.

7. Tag: Bosa - Nuraghe Santu Antine
Über die kurvenreiche Strecke entlang der schönen Küste geht es in das ca. 45km entfernte Bosa, wo der Malvasiawein angebaut wird. Die Flusspromenade ist der Mittelpunkt der Stadt und lockt mit alten Palazzi, antiken Fischerbooten, gutem Wein und traumhaftem Essen. Das Altstadtviertel mit kleinen verwinkelten Gassen, in dem Kunsthandwerk zu bestaunen ist, bietet jede Menge Sehenswertes. Weiterfahrt zur Nuraghe Santu Antine bei Torralba. Am frühen Abend erreichen wir Porto Torres, wo unsere Fähre nach Genua am Abend ablegt. Wir übernachten in 2 Bett Kabinen innen. An Bord besteht die Möglichkeit das Abendessen einzunehmen.

8. Tag: Genua - Feldkirch
Am Morgen erreichen wir die Küste Liguriens. Nachdem wir an Bord gefrühstückt haben, fahren wir weiter zur Zwischenübernachtung nach Feldkirch.

9. Tag: Heimreise
Mit vielen schönen Eindrücken treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 6 x Übernachtung
  • Zimmer mit DU/WC, TV,
  • 6 x Frühstück
  • 5 x Abendessen Hotel
  • 1 x Abendessen Restaurant
  • 2 x Übernachtung auf der Fähre
  • 2 Bett Kabinen innen
  • 2 x Frühstück auf der Fähre
  • Nachtfähre Savona - Bastia
  • Fähre Bonifacio-Sardinien
  • Nachtfähre Porte Torres-Genua
  • Führung Costa Smeralda
  • Führung Alghero-Capo Caccia
  • Bootsfahrt Grotta di Nettuno  (witterungsabhängig) 
  • Eintritt Grotta di Nettuno
  • Führung Bosa-Santu Antine
  • Haustürabholung
  • Bonuspunkte
  • Reiseverlauf wie beschrieben
  • Straßen- & Parkgebühren
  • Insolvenzversicherung
  • Bordservice

Zuschläge:

  • Einzelzimmer                   150,- € 
  • 2 Bett Kab.außen p.P.       14,- € 
  • Einzelkabine innen            61,- €
  • 2 x Abendessen an
    Bord der Fähre                    42,-€
    (bitte bei Buchung angeben)
  • Kurtaxe

 

 

Preis p.P.1149
« zurück